Die Aprikose heißt in verschiedenen Gegenden auch Marielle oder Malete. Am Mittelmeer beginnt die Erntezeit Ende Mai, in Mitteleuropa im Juli. Im September haben Aprikosen ihre Hauptsaison. Außerhalb dieser Erntezeiten gibt es die Frucht aus Übersee. Die Aprikose trumpft mit Provitamin A, Vitamin E und B, sowie Phosphor, Eisen, Magnesium und Kalium. Sie soll für eine schöne weiche Haut sorgen, die Haut vor UV-Strahlen schützen und die Sehkraft stärken. Aber wie verhält es sich mit getrocknete Aprikosen? Sind sie genauso gesund oder vielleicht sogar gesünder?

Getrocknete Aprikosen sind Vitaminbomben

Heute nennt man vieles, was gesund ist Superfoods. Aprikosen, besonders getrocknete Aprikosen zählen mit ihren wissenschaftlich erwiesenen Gesundheitsvorteilen auf jeden Fall zu den Superfoods. Dazu kommt ein hervorragender Geschmack.

Im getrockneten Zustand bietet die Aprikose fünf Mal mehr Nährstoffe. Frische Früchte verlieren ihre Nährstoffe mit der Lagerung, auf getrocknete Früchte trifft dies nicht zu.

Wie viele getrocknete Aprikosen dürfen es pro Tag sein?

Viele Menschen achten auf die Kalorien, welche sie zu sich nehmen. Warum man seine Kalorien im Auge behält kann unterschiedliche Gründe haben. Sicher ist, dass eine Aprikose im getrockneten Zustand ein wenig mehr Kalorien hat, als eine frische Frucht.

Aprikosen sind gesund für den Darm, was bei getrockneten Früchten schnell zu einer abführenden Wirkung führen kann. Daher sollte man sich auf fünf getrocknete Früchte pro Tag beschränken.

Da 100g Aprikosen je nach Quelle zwischen 245 und 250 Kalorien haben, muss man sich darum keine Gedanken machen, eine getrocknete Aprikose wiegt je nach Quelle zwischen zehn und 15 Gramm.

Getrocknete Aprikosen haben viele gute Inhaltsstoffe

Unsere Schleimhäute, Augen und die Haut profitieren von dem vielen Vitamin A. Getrocknete Aprikosen sind ein Snack mit extrem viel Beta Carotin, der Vorstufe des Viramin As. Die Haut wird vor freien Radikalen geschützt.

Getrocknete Aprikosen wirken im Körper sogar antibakteriell und können Fäulnisprozesse aufhalten.

Perfekt für Schwangere: Getrocknete Aprikosen mit viel Folsäure

Folsäure fördert die Blut- und Zellerneuerung, was besonders für schwangere Frauen wichtig ist. Aprikosen als Trockenfrüchte enthalten viel Folsäure und unterstützen somit die Mutter, wie die Entwicklung des Babys. Natürlich sind die vielen anderen Nährstoffe, wie die Mineralien und Vitamine ebenfalls gut für werdende Mütter.

Nicht nur für Föten im Mutterleib sind Aprikosen gut, auch für Kinder im Wachstum ist eine getrocknete Aprikose ein leckerer und gesunder Snack. Wie immer sollte die Höchstmenge von 5 Stück pro Tag beachtet werden.

Getrocknete Aprikosen bieten viel Eisen

Eisen wird unter anderem zur Blutbildung benötigt und ist damit für Schwangere und Frauen während ihrer Regelblutung ein guter Snack. Im Durchschnitt enthält eine getrocknete Aprikose 2,7 Milligramm Eisen.

Der Fettgehalt einer getrockneten Frucht liegt bei nur 0,5 Gramm, was ebenfalls positiv ist, denn Aprikosen sind damit auch getrocknet keine Dickmacher. Es handelt sich aus jedem Blickwinkel um eine gesunde und leckere Nascherei.

Fazit zu getrockneten Aprikosen

Trockenobst ist ein beliebter Snack bei vielen Menschen. Aprikosen schmecken nicht nur extrem gut, sie sind dabei noch sowas von gesund. Sie schützen die Haut vor freien Radikalen und Sonnenstrahlen, sie sind positiv für die Schleimhäute, sie bilden Blut und fördern die Zellerneuerung, sie wirken antibakteriell und stoppen Fäulnisprozesse.

Sie sind hervorragend geeignet für Schwangere, Kinder, Jugendliche und jeden der sich mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen möchte.

Sie wirken sich nicht nur positiv auf die Darmgesundheit aus, sie helfen dabei den Körper zu entgiften. Zusammen mit guten Tees kann der Körper mal so richtig entlastet werden. Sie entgiften nicht nur, sie helfen auch dabei den Darm und den Magen wieder mit guten Bakterien zu versorgen. Trockenobst, vor allem bei Aprikosen ein Snack, der dem Körper auf vielfältige Weise hilft.

Wenn eine Frucht den Namen Superfood verdient hat, dann sind es Aprikosen, besonders, wenn die Früchte getrocknet sind. Sie sind eine tolle Nascherei zu jeder Tageszeit. Selbst zu später Stunde genossen, werden sie nicht die Nachtruhe stören. Genieß Aprikosen mit gutem Gewissen, wann immer die Lust darauf kommt.